| 11.41 Uhr

DFB-Pokal
Handball-Keeper Lichtlein lost Viertelfinale aus

DFB-Pokal: Handball-Keeper Lichtlein lost Viertelfinale aus
FOTO: dpa, shp lof
Handball-Nationaltorhüter Carsten Lichtlein wird in der Adventszeit zur Glücksfee. Der Keeper des VfL Gummersbach lost am kommenden Mittwoch (16. Dezember, ab 23.15 Uhr) das Viertelfinale im DFB-Pokal aus.

Wer sich im Lostopf befindet, wird zuvor im Achtelfinale am Dienstag und Mittwoch ermittelt. Die Auslosung findet im Anschluss an die letzten Achtelfinalduelle im ARD-Sportschau-Club live aus dem Revuepalast Ruhr in Herten statt.

Carsten Lichtlein hat bisher 201 Länderspiele bestritten und steht als Nummer eins im Tor der Nationalmannschaft. Gemeinsam mit dem Team von Trainer Dagur Sigurdsson spielt er ab dem 15. Januar 2016 bei der EM in Polen. Weiterer Gast bei der Auslosung ist RB Leipzigs Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick. Dies gab der Deutsche Fußball-Bund am Freitag bekannt.

Die Achtelfinalspiele im DFB-Pokal im Überblick:

Dienstag, 15. Dezember

SpVgg Unterhaching - Bayer Leverkusen (19.00 Uhr)

Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen (19.00 Uhr)

Erzgebirge Aue - 1. FC Heidenheim (20.30 Uhr)

Bayern München - Darmstadt 98 (20.30 Uhr)

Mittwoch, 16. Dezember

1. FC Nürnberg - Hertha BSC (19.00 Uhr)

VfB Stuttgart - Eintracht Braunschweig (19.00 Uhr)

FC Augsburg - Borussia Dortmund (20.30 Uhr)

1860 München - VfL Bochum (20.30 Uhr)

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DFB-Pokal: Handball-Keeper Lichtlein lost Viertelfinale aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.