| 15.36 Uhr

DFB-Pokal
Videobeweis kommt ab Viertelfinale zum Einsatz

So oft profitierten die Teams vom Video-Schiri
So oft profitierten die Teams vom Video-Schiri
Frankfurt/Main. Der Videobeweis wird ab dem Viertelfinale auch im DFB-Pokal eingeführt. Das gab der Deutsche Fußball-Bund am Rande einer Präsidiumssitzung bekannt.

Die Schiedsrichterkommission Elite hatte diesen Vorschlag zuvor gemacht, der DFB-Spielausschuss fällte am Freitag eine entsprechende Entscheidung.

"Sollte ein Verein im Viertelfinale Heimrecht haben, der nicht in der Bundesliga spielt, wird bei dieser Partie auf eine Van-Lösung, also mobile Video-Assistent-Technik, zurückgegriffen", erklärte der für den DFB-Pokal zuständige DFB-Vizepräsident Peter Frymuth. "Somit ist unabhängig vom Austragungsort gewährleistet, dass alle vier Partien unter den gleichen Voraussetzungen stattfinden."

Der viel diskutierte Videobeweis kommt in Deutschland bislang nur in der Bundesliga zum Einsatz.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DFB-Pokal: Videobeweis kommt ab Viertelfinale zum Einsatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.