| 17.17 Uhr

Geschmackloses Banner in der Kurve
MSV-Fans verunglimpfen Rudi Assauer

Fans des MSV Duisburg verunglimpfen dementen Rudi Assauer
Mit diesem Plakat haben die Fans des MSV Duisburg den ehemaligen Schalke-Manager Rudi Assauer verunglimpft. FOTO: dpa, mjh jai
Duisburg. Gegen Sticheleien zwischen Rivalen hat niemand etwas einzuwenden. Ein paar Fans des MSV Duisburg sind beim DFB-Pokalspiel gegen den FC Schalke jedoch zu weit gegangen.

2011 waren der MSV und S04 zum bislang letzten Mal im Pokal aufeinandergetroffen – auf der größtmöglichen Bühne im Endspiel im Berliner Olympiastadion. Duisburg unterlag als Zweitligist dem Favoriten aus Gelsenkirchen damals deutlich mit 0:5. Und angesichts dieses Banners kann man nur vermuten, dass die Macher diese Pleite unbedingt vergessen wollen:

Anfang 2012 wurde bekannt, dass Ex-Schalke-Manager Rudi Assauer an Demenz erkrankt ist. Der heute 71-Jährige hat sich seitdem weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Aufgrund des Endergebnisses ging das Banner erst Recht nach hinten los:

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fans des MSV Duisburg verunglimpfen dementen Rudi Assauer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.