| 14.17 Uhr

Pay-TV-Sender
Sky behält offenbar die Rechte am DFB-Pokal

Köln. Der Pay-TV-Sender Sky wird offenbar die Rechte am DFB-Vereinspokal behalten. Nach Angaben von Sponsors sei der Kontrakt mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) bereits verlängert worden. Eine offizielle Bestätigung vonseiten des Bezahlsenders oder vom DFB steht aber noch aus. Bereits vor rund zwei Monaten hatten der DFB und die ARD verkündet, dass ihre Zusammenarbeit im DFB-Pokal fortgesetzt wird. Das Erste wird im Zyklus 2016/17 bis 2018/19 neun Live-Spiele pro Saison, darunter das Endspiel und die beiden Halbfinalpartien ausstrahlen. Angeblich soll Sky bislang rund sieben Millionen Euro pro Spielzeit für die Lizenzrechte im DFB-Pokal gezahlt haben. Der Sender aus München zeigt alle Spiele des DFB-Pokals live.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pay-TV-Sender Sky behält offenbar die Rechte am DFB-Pokal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.