| 16.23 Uhr

FSV Salmrohr - VfL Bochum 0:5
Dreifacher Terodde schießt Bochum in Runde zwei

FSV Salmrohr - VfL Bochum
FSV Salmrohr - VfL Bochum FOTO: dpa, ht hak
Salmtal. Dank Stürmer Simon Terodde hat Zweitligist VfL Bochum nach seinem perfekten Ligastart auch die erste Hürde im DFB-Pokal problemlos genommen.

Die Mannschaft von Trainer Gertjan Verbeek setzte sich beim Oberligisten FSV Salmrohr mit 5:0 (1:0) durch, Terodde (40./49./59.) erzielte dabei die ersten drei Treffer. Marco Terrazzino (64./90.+1) besorgte den Endstand.

Wie in den vergangenen vier Jahren steht Bochum damit in der zweiten Runde – zuletzt war dort allerdings zweimal in Folge Schluss.

Seine ersten beiden Saisonspiele in der Liga hatte Bochum ebenfalls gewonnen, zu Beginn trat der Favorit allerdings nicht sonderlich souverän auf. Im Gegenteil gestaltete der Fünftligist Salmrohr, der erstmals seit 13 Jahren in der ersten Hauptrunde startete, das Spiel ausgeglichen und hatte die erste Großchance des Spiels. Deniz Siga (11.) vergab frei vor Bochums Torhüter Manuel Riemann.

Erst nach knapp einer halben Stunde wurde Bochum stärker, Terodde schloss schließlich einen schnellen Konter zur mittlerweile verdienten Führung ab. Der frühere Zweitligist Salmrohr (1986/87), bei dem unter anderem Weltmeister Bernd Hölzenbein und der spätere Bochum-Trainer Klaus Toppmöller ihre aktiven Karrieren beendet hatten, wehrte sich weiter tapfer. Mit Teroddes zweitem Treffer kam der nächste Rückschlag aber gleich nach der Pause, anschließend war der Widerstand des Außenseiters gebrochen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VfL Bochum dank Simon Terodde in Runde zwei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.