| 16.05 Uhr

3. Liga
Magdeburg überwintert an der Tabellenspitze

Köln. Der 1. FC Magdeburg überwintert an der Tabellenspitze der 3. Liga. Am ersten Rückrunden-Spieltag bezwang der FCM die SG Sonnenhof Großaspach 3:0 (3:0) und eroberte mit 46 Punkten die Führung vor Herbstmeister SC Paderborn.

Der SCP (44) war am Freitag nur zu einer Nullnummer gegen den Halleschen FC gekommen. Im Aufstiegsrennen erlitt der SV Wehen Wiesbaden mit dem turbulenten 3:4 (1:1) bei Aufsteiger Carl Zeiss Jena einen Rückschlag. Überragender Mann des Tages war Timmy Thiele mit seinem Viererpack (43./52./55./65.) für Jena, das nach einer Gelb-Roten Karte gegen Dennis Slamar die zweite Hälfte in Unterzahl spielte und nun Zwölfter ist.

Da Verfolger Hansa Rostock den Sportfreunden Lotte 0:3 (0:1) unterlag, bleibt Wiesbaden (36) auf dem Relegationsrang drei mit zwei Zählern Vorsprung auf Rostock. Im Abstiegskampf kletterte der FSV Zwickau dank eines 3:2 (0:1) nach 0:2-Rückstand im Sachsenderby gegen den Chemnitzer FC auf den 16. Platz, der Lokalrivale bleibt Vorletzter.

Aufsteiger SpVgg Unterhaching besiegte den Tabellen-18. Werder Bremen II 1:0 (0:0) und verbesserte sich auf Platz fünf. Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers schob sich durch ein 2:0 (1:0) gegen den SV Meppen am punktgleichen Tabellennachbarn vorbei auf den zehnten Rang.

Beim fünften Magdeburger Sieg in Folge sorgten Michel Niemeyer (7.), Christian Beck (12.) und Julius Düker (29.) bereits in der ersten Hälfte für klare Verhältnisse. Großaspach spielte ab der 71. Minute nach der Gelb-Roten Karte gegen Joseph-Claude Gyau in Unterzahl.

Die ebenfalls für Samstag angesetzte Partie zwischen Preußen Münster und Rot-Weiß Erfurt war aufgrund widriger Platzverhältnisse abgesagt worden.

(ems/sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

3. Liga: SC Magdeburg überwintert an der Tabellenspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.