| 16.14 Uhr

3. Liga
Paderborn gewinnt, Fortuna Köln patzt, Sieg für die Kickers

3. Liga: SC Paderborn gewinnt, Fortuna Köln patzt
Massih Wassey (2.v.r.) traf zwei Mal für den SC Paderborn. FOTO: dpa, frg fdt
Der SC Paderborn war der große Gewinner am achten Spieltag der 3. Fußball-Liga. Der Tabellenführer gewann nach Rückstand zu Hause gegen Preußen Münster mit 2:1 (0:1). Massih Wassey (67./81., Handelfmeter) war als Doppeltorschütze der Paderborner Matchwinner.

Verfolger Fortuna Köln konnte beim 1:1 (:1) gegen den Halleschen FC indes nicht dreifach punkten. Immerhin schoben sich die Rheinländer in der Tabelle am 1. FC Magdeburg (1:3 am Freitag beim FSV Zwickau) vorbei.

Moritz Heinrich (29.) brachte die Preußen beim Ex-Bundesligisten aus Paderborn in Führung. Dann kam Wassey und rettete den Gastgebern den Dreier. Die Fortuna lag durch einen Treffer von Hilal El-Helwe (5.) früh im Rückstand. Nico Brandenburger (10.) gelang allerdings der rasche Ausgleich.

Aufsteiger SV Meppen kam bei Carl Zeiss Jena über ein 2:2 (2:0) nicht hinaus, obwohl die Emsländer zur Halbzeit noch 2:0 geführt hatten. Marius Kleinsorge (19.) und Jovan Vidovic (45.+1) sorgten in der ersten Halbzeit für den scheinbar klaren Vorsprung. Sören Eismann (58./82.) markierte beide Treffer zum 2:2. In der 79. Minute war Meppens Jovan Vidovic wegen wiederholten Foulspiels (79.) per Gelb-Roter Karte vom Platz geflogen.

Die SpVgg Unterhaching unterlag gegen die SG Sonnenhof Großaspach mit 1:4 (0:1). Alexander Anschauer (30.) schoss das Führungstor für die Gäste, Daniel Hägele (51./63.) erhöhte per Doppelschlag auf 3:0. Shqiprim Binakaj (73., Foulelfmeter) sorgte für das 4:0, Stephan Hain (88.) zeichnete für das Ehrentor verantwortlich.

Einen Auswärtsdreier holte Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers. Die Mainzfranken trotzten dem VfR Aalen ein 3:2 (0:0) ab. Patrick Göbel (48.) und Sebastian Neumann (52.) trafen für die Kickers zum 2:0. Matthias Morys (49./67., Handelfmeter) konnte für Aalen zunächst zum 2:2 ausgleichen. Jannis Nikolaou (87.) erzielte das Siegtor für die Würzburger.

Hansa Rostock und Werder Bremen II trennten sich torlos. Einen Sieg gab es für Karlsruher SC durch das 1:0 (0:)) gegen die Sportfreunde Lotte. Anton Fink (75.) traf zum Tor des Tages für den Zweitliga-Absteiger.

Der VfL Osnabrück kassierte bereits am Freitag beim 0:1 (0:1) gegen Rot-Weiß Erfurt bereits die dritte Saisonniederlage, der SV Wehen Wiesbaden gewann mit viel Mühe 2:1 (0:1) gegen den Chemnitzer FC.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

3. Liga: SC Paderborn gewinnt, Fortuna Köln patzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.