| 16.29 Uhr

3. Liga
5000 Euro Geldstrafe für Energie Cottbus

Frankfurt/Main. Drittligist Energie Cottbus ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe von 5000 Euro belegt worden. In der 51. Minute des Spiels gegen Fortuna Köln am 31. Januar wurden im Cottbuser Zuschauerblock zwei Knallkörper gezündet. Das Spiel wurde daraufhin für eine Minute unterbrochen. Das Urteil ist rechtskräftig.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

3. Liga: 5000 Euro Geldstrafe für Energie Cottbus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.