| 19.01 Uhr

Bielefeld entwirft kuriose App
"Immer Hungrig" - Kein Käsebrötchen für Norbert Meier

Das ist Norbert Meier
Das ist Norbert Meier FOTO: dpa, chc hak nic
Norbert Meier darf keine Käsebrötchen mehr essen: Einen Tag vor dem Viertelfinale des DFB-Pokals gegen Borussia Mönchengladbach hat Drittligist Arminia Bielefeld mit dem Erscheinen einer ungewöhnlichen App für Aufsehen gesorgt.

Die Ostwestfalen brachten ein "Geschicklichkeitsspiel" auf dem Markt, in dem Trainer Meiers Heißhunger auf Pressekonferenzen im Mittelpunkt steht. Ab sofort können Fans sich die App "Immer hungrig" auf das Smartphone laden und spielerisch DSC-Cheftrainer Norbert Meier herausfordern beziehungsweise unterstützen. 

Im ersten Spielmodus müsse Meier "durch möglichst viele Fragen am Griff zum Käsebrötchen gehindert werden", hieß es in einer Mitteilung. Im zweiten Level sei der Spieler schließlich der Trainer und müsse nun "möglichst viele Käsebrötchen auf dem Podium einsammeln".

Man habe "bemerkt, dass sich unter den Arminia-Fans während der Übertragung der Pressekonferenzen eine Begeisterung für den Griff zum Käsebrötchen entfacht hat. Daher haben wir diese Idee aus Fan-Kreisen gerne unterstützt", sagte Tim Santen, Leiter Medien und Kommunikation bei der Arminia.

Der Erlös der App kommt zu 100 Prozent der Jugendarbeit der Arminia zugute.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Arminia Bielefeld entwirft App: Kein Käsebrötchen für Norbert Meier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.