| 16.03 Uhr

Drittliga-Spitzenreiter
Bielefeld unterliegt überraschend bei Stuttgarts Reserve

Das ist Norbert Meier
Das ist Norbert Meier FOTO: dpa, chc hak nic
Großaspach. Tabellenführer Arminia Bielefeld ist in der 3. Liga ausgerutscht. Die Ostwestfalen unterlagen am Sonntag beim VfB Stuttgart II in Großaspach mit 0:2 (0:2). Vor 1200 Zuschauern markierten Marvin Wanitzek (14.) und Jerome-Julien Kiesewetter (41.) die Tore, mit denen sich der Gastgeber auf Rang 14 verbesserte und den Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz auf acht Punkte vergrößerte.

Bielefeld, das seinen Torjäger Fabian Klos in der 82. Minute mit einer Gelb-Roten Karte verlor, bleibt trotz der Niederlage Spitzenreiter. Allerdings hat das Team von Trainer Norbert Meier nur noch vier Zähler Vorsprung auf Verfolger Holstein Kiel.

Das schnelle Gegentor brachte die Arminen sichtlich aus dem Tritt. Die Stuttgarter nutzten dies und waren dem Favoriten ebenbürtig. Das zweite Tor brachte dann schon die Vorentscheidung vor dem Seitenwechsel, zumal Bielefeld danach einfallslos das VfB-Tor berannte. Gegen eine gut stehende Stuttgarter Defensive war an diesem Tag nicht viel zu machen.

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Drittliga-Spitzenreiter: Bielefeld unterliegt überraschend bei Stuttgarts Reserve


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.