| 12.34 Uhr
Rassismus-Skandal bei Carl Zeiss Jena
Ex-Kapitän schimpft: "Schwarze Sau!"
Rassismus-Skandal bei Carl Zeiss Jena: Ex-Kapitän schimpft: "Schwarze Sau!"
CZ Jena hat einen neuen Trainer. FOTO: ddp, ddp
Braunschweig (RPO). Neuer Ärger für Drittligist Carl Zeiss Jena: Beim Auswärtsspiel in Braunschweig hat Ex-Kapitän Torsten Ziegner seinen dunkelhäutigen Gegenspieler Kingsley Onuegbu als "schwarze Sau" beschimpft - und der Schiedsrichter stand direkt daneben.

Peter Gagelmann (Bremen) zückte sofort die Rote Karte und fertigte nach dem Spiel sogar einen Sonderbericht für den Deutschen Fußball-Bund (DFB) an. Der will noch am Montag über das Strafmaß für den Jenenser entscheiden.

Das war passiert: Ein Eintracht-Spieler liegt am Boden, Jena spielt den Ball ins Aus. Ziegner beschimpft nach der Unterbrechung Onuegbu, weil dieser den Ball nicht zurück zu den Gästen spielt und dem gegnerischen Tor entgegen läuft.

Unmittelbar nach dem Spiel hat sich Ziegner bei Onuegbu für seine Aktion entschuldigt: "Das war eine Riesen-Dummheit von mir."Auch das vermerkte Schiedsrichter Gagelmann in seinem Bericht.

Jenas Sportdirektor Carsten Linke erklärte: "Der Adrenalin-Spiegel war hoch. Ich denke auch, dass es keinen rassistischen Hintergrund für die Worte gab. Aber ganz klar: Torsten darf so etwas nicht passieren!"

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar