| 12.22 Uhr

3. Liga
FSV Zwickau muss 10.000 Euro Strafe zahlen

Drittligist FSV Zwickau ist vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans zur Zahlung von 10.000 Euro bestraft worden. Bis zu 3000 Euro davon kann der Aufsteiger für sicherheitstechnische Maßnahmen verwenden. Im Hin- und im Rückspiel der Relegation zum Aufstieg gegen den SV Elversberg war es zu mehrfachen Ausschreitungen der Zwickauer Fans gekommen. Pyrotechnik wurde abgebrannt, gefüllte Plastikbecher in den Innenraum geworfen. Zudem stürmten Fans auf den Platz.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

3. Liga: FSV Zwickau muss 10.000 Euro Strafe zahlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.