| 13.55 Uhr

3. Liga
Osnabrück entlässt Klub-Urgestein Enochs

Der kriselnde Drittligist VfL Osnabrück hat seinen Cheftrainer Joe Enochs entlassen. Neben Klub-Urgestein Enochs wurde auch Co-Trainer Wolfgang Schütte beurlaubt. Dies teilte der VfL am Mittwoch mit. Enochs hatte das Amt des Chefcoaches beim VfL im Sommer 2015 von Maik Walpurgis übernommen, zuvor war er von 1996 bis 2008 als Spieler in Osnabrück aktiv. Eine ausführliche Stellungnahme hat der Klub für Mittwochnachmittag angekündigt. Osnabrück ist Tabellenvorletzter der 3. Liga. Das Team hatte unter dem früheren US-Nationalspieler Enochs zuletzt in der 1. Runde des DFB-Pokals für Aufsehen gesorgt, als der Bundesligist Hamburger SV 3:1 besiegt worden war. Der VfL hatte den Vertrag mit Enochs erst Ende der vergangenen Saison bis 2020 verlängert.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

3. Liga: Osnabrück entlässt Klub-Urgestein Enochs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.