| 13.55 Uhr

Fußball-Drittligist
Rostock nimmt mit Mikrosponsoren knapp 70.000 Euro ein

Rostock. Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem neuen Mikrosponsoring-Konzept innerhalb von drei Wochen knapp 70.000 Euro eingenommen. Dank einer im September geschlossenen Partnerschaft mit der Berliner Sportmarketing-Agentur BAES Deutschland GmbH gewann der ehemalige Bundesligist nach kurzer Zeit 164 Klein- und Kleinstsponsoren. Bei der neu geschaffenen Kooperation können entweder "3-2-1"-Pakete oder "9-9-9"-Pakete abgeschlossen werden, durch die der Klub jeweils entsprechend 321 beziehungsweise 999 Euro erhält. 140 Unternehmen schlossen bereits das günstigere Paket, 24 Sponsoren die teurere Variante ab. Als Leistung erhalten die Mikrosponsoren unter anderem VIP-Tageskarten und Nennungen des Unternehmens auf der Videoleinwand im Stadion an Heimspieltagen.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball-Drittligist: Rostock nimmt mit Mikrosponsoren knapp 70.000 Euro ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.