| 10.32 Uhr

3. Liga
Rot-Weiß Erfurt zieht Einspruch gegen Punktabzug zurück

Erfurt. Der Klassenverbleib für den FC Rot-Weiß Erfurt in der 3. Liga wird immer unwahrscheinlicher. Am Dienstagabend zog der Verein seinen Einspruch gegen den vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) verhängten Punktabzug zurück. Dieser war ausgesprochen worden, nachdem bei der turnusmäßigen Überprüfung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit eine Liquiditätslücke entdeckt worden war. Diese konnte der Thüringer Verein in der vorgegebenen Frist nicht vollständig schließen. Der Zulassungsbeschwerdeausschuss des DFB wollte am Mittwoch den Widerspruch behandeln. Da der Punktabzug nun rechtskräftig ist, ist das 3.-Liga-Gründungsmitglied Rot-Weiß Erfurt mit nur noch 18 Zählern abgeschlagener Tabellenletzter. Auf den ersten Nichtsabstiegsplatz fehlen den Thüringern zwölf Punkte. Erfurt hat noch zehn Spiele zu absolvieren.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

3. Liga: Rot-Weiß Erfurt zieht Einspruch gegen Punktabzug zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.