| 13.31 Uhr

VfL Osnabrück
Ex-Präsident Ehrenberg stirbt mit 69 Jahren

Osnabrück. Der frühere Präsident des Drittligisten VfL Osnabrück, Christoph Ehrenberg, ist tot. Der 69-Jährige starb am Montag nach schwerer Krankheit. Das bestätigte die Familie des Verstorbenen am Mittwoch. Ehrenberg war Ende 2012 erst Vize-Präsident des VfL und Anfang 2014 in einer ganz schwierigen Phase des finanziell angeschlagenen Clubs Interims-Präsident geworden. Ende 2015 wurde er zum Ehrenmitglied des VfL ernannt, konnte diese Auszeichnung aber wegen seiner Erkrankung schon nicht mehr annehmen. Ehrenberg war als Nachfolger des späteren Bundeskanzlers Gerhard Schröder einst auch Landesvorsitzender der SPD-Jugendorganisation "Jusos". Von 1992 bis 2003 war er Kanzler der Universität Osnabrück.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VfL Osnabrück: Ex-Präsident Christoph Ehrenberg stirbt mit 69 Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.