1. Bundesliga 16/17
| 12.21 Uhr

Geldstrafe
Paderborn muss für Fehlverhalten der Fans 5000 Euro zahlen

Für das Fehlverhalten einiger seiner Fans muss Zweitligist SC Paderborn eine Geldstrafe von 5000 Euro zahlen. Diese Buße verhängte laut Auskunft der Ostwestfalen das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Vor dem Spiel in Duisburg (5. Oktober 2015) wurde im Stehbereich der Paderborner Fans eine Rauchbombe gezündet. Bei der Partie in Bochum (11. Dezember 2015) wurden in der 51. Spielminute im Block der SCP-Anhänger mehrere pyrotechnische Gegenstände abgebrannt.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldstrafe: Paderborn muss für Fehlverhalten der Fans 5000 Euro zahlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.