1. Bundesliga 16/17
| 08.18 Uhr

Paderborner Eklat im Trainingslager
Proschwitz entblößt sich in Luxus-Hotel vor Mitarbeiterin

SC Paderborn 07: Nick Proschwitz entblößt sich im Hotel vor Mitarbeiterin
Unruhe um Nick Proschwitz. FOTO: dpa, Thomas Eisenhuth
Belek. Nick Proschwitz hat im Trainingslager von Zweitligist SC Paderborn für einen handfesten Skandal gesorgt. Der Stürmer benahm sich im Luxus-Hotel an der türkischen Riviera, in dem die vom Stefan Effenberg trainierte Mannschaft untergebracht ist, komplett daneben.

Die "Neue Westfälische" berichtet, der 29-Jährige habe in der Sportsbar des Hotels vor einer Mitarbeiterin der Agentur, die das Trainingslager in Belek organisiert, untenrum blankgezogen. Es gebe mehrere Augenzeugen, darunter die Journalisten selbst. Zuvor sei Proschwitz grölend durch die Lobby gelaufen. 

Es war der letzte Abend der Paderborner im Trainingslager. Im abschließenden Testspiel hatte Proschwitz getroffen. Möglicherweise hatte der Angreifer das etwas zu ausgelassen gefeiert.

SCP-Sportchef Michael Born sagte nach der Rückkehr aus der Türkei am Sonntag auf Nachfrage des Sport-Informations-Dienstes (SID): "Wir haben von dem Vorfall gehört und werden gegebenenfalls Konsequenzen ziehen. Aber zunächst müssen wir die Vorwürfe prüfen und mit Nick Proschwitz sowie anderen Spielern, die angeblich dabei waren, reden. Das war am Sonntag nach der Ankunft in Deutschland nicht mehr möglich, da die Spieler schnell weg waren."

Claudia Effenberg jubelt auf der Tribüne mit FOTO: dpa, lus soe

SC-Präsident Wilfried Finke fand deutlich härtere Worte: "Unabhängig von den arbeitsrechtlichen Dingen kann ich mir nicht vorstellen, dass dieser Spieler noch einmal das Trikot unseres Vereins tragen wird",

Es ist angeblich nicht der erste Vorfall um die Mannen von Effenberg. Unter der Woche hätten SCP-Profis in den Fluren des Hotels uriniert und Blumenkübel in den Pool geworfen. Daraufhin habe es ein Krisengespräch zwischen den Verantwortlichen des Vereins und der Agentur "Match IQ", die mit zahlreichen Bundes- und Zweitligisten zusammenarbeitet, gegeben.

Dies wurde von Born aber vehement bestritten: "Das stimmt nicht, an diesen Vorwürfen ist nichts dran. Das kann ich versichern." Das Hotelmanagement wollte sich auf Nachfrage nicht zu der Angelegenheit äußern.

Paderborn ist in der 2. Bundesliga akut abstiegsbedroht. Nach 19 Spieltagen liegt der SCP auf dem Relegationsrang 16. Im Dezember hatte der Zweitligist für Aufsehen gesorgt, als der Verein drei Spieler suspendierte.

(areh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

SC Paderborn 07: Nick Proschwitz entblößt sich im Hotel vor Mitarbeiterin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.