1. Bundesliga 16/17
| 19.15 Uhr

Bundesliga-Absteiger
Paderborn-Testspiel muss wegen Gewitters abgebrochen werden

Fotos: Paderborn nach Abstieg zwischen Trauer und Stolz
Fotos: Paderborn nach Abstieg zwischen Trauer und Stolz FOTO: dpa, jai
Gütersloh. Wegen eines heftigen Gewitters musste das Fußball-Testspiel zwischen dem FC Gütersloh und Bundesligaabsteiger SC Paderborn am Sonntag abgebrochen werden.

In der 67. Minute entschied der Schiedsrichter beim Stande von 2:5 (1:4), die Spieler aus Sicherheitsgründen in die Kabinen zu schicken. Zuvor hatten Nik Proschwitz (15., 28.), der von Leverkusen ausgeliehene Marc Brasnic (29.) und Moritz Stoppelkamp den Absteiger mit 4:0 in Pausenführung gebracht.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit setzte dann aber der starke Regen ein, der dann den Platz unbespielbar machte. Als es dann auch noch zu gewittern begann, entschied sich der Schiedsrichter dann, die Partie in der 67. Minute abzupfeifen. Paderborn startet am Montag ins Trainingslager, um sie auf die kommenden Zweitliga-Saison vorzubereiten.

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

SC Paderborn-Testspiel muss wegen Gewitters abgebrochen werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.