2. Bundesliga 17/18 2. Bundesliga
| 17.35 Uhr

Eintracht Braunschweig macht niedrigeren Gewinn als im Vorjahr

Die Profiabteilung des Fußball-Zweitligisten Eintracht Braunschweig hat in der vergangenen Saison Gewinn gemacht. Die Kapitalgesellschaft des Clubs erzielte einen Überschuss von 173 289 Euro. Das gab die Eintracht am Dienstag im Vorfeld der für den Abend geplanten Jahreshauptversammlung bekannt. In der Spielzeit 2015/16 hatten die Niedersachsen noch einen Überschuss von rund 1,15 Millionen Euro erzielt. "Wir werden unsere finanziellen Spielräume auch weiterhin nutzen, um in Mannschaft und Infrastruktur der Eintracht zu investieren", sagte Eintracht-Präsident Sebastian Ebel. Den erneuten, wenn auch geringeren Gewinn bezeichnete er als "erfreulich". Der Stammverein erzielte einen Gewinn von 16.519 Euro.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eintracht Braunschweig macht niedrigeren Gewinn als im Vorjahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.