1. Bundesliga 17/18
Abschied aus Frankfurt

Vallejo soll bei Real Madrid Pepe-Nachfolge antreten

Bundesligist Eintracht Frankfurt hat am Dienstag die Rückkehr des spanischen Abwehrspielers Jesus Vallejo zu Champions-League-Sieger Real Madrid bestätigt. Der 20-Jährige soll beim spanischen Rekordmeister mithelfen, den portugiesischen Europameister Pepe zu ersetzen. mehr

2:1 im Finale gegen Frankfurt

BVB beendet Titelfluch und jubelt über vierten Pokalsieg

Thomas Tuchel jubelte ausgelassen und herzte seine Spieler, Pierre-Emerick Aubameyang wollte die ganze Welt umarmen: Nach ihrem wahrscheinlich letzten Spiel für Borussia Dortmund genossen der Trainer und der Siegtorschütze ihr ganz persönliches Finale in Schwarz-Gelb. Von Robert Peters, Berlinmehr

Varela wehrt sich gegen Rausschmiss

"Sergio Ramos tätowiert sich jede Woche"

Der von Eintracht Frankfurt wegen eines entzündeten Tattoos suspendierte Fußballprofi Guillermo Varela will sich gegen die Strafe wehren. Er prüft sogar rechtliche Schritte und zieht Vergleiche zu anderen Spielern. mehr

Polizei ermittelt

Frankfurter Fan wirft Dartpfeil auf jubelnde Leipziger

Bei der Partie zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig (2:2) ist es offensichtlich zu einem üblen Angriff auf die Leipziger Spieler gekommen. Aus der Frankfurter Fankurve wurde nach dem 1:0-Führungstreffer durch Marcel Sabitzer offenbar ein Dartpfeil auf die Jubeltraube geworfen. mehr

Frankfurt - Leipzig 2:2

Frankfurt zeigt vor Pokalfinale große Moral

Eintracht Frankfurt hat mit einer Energieleistung eine misslungene Generalprobe für das DFB-Pokal-Finale am 27. Mai verhindert. Am letzten Spieltag der Bundesligasaison kam das Team von Trainer Niko Kovac gegen Vizemeister RB Leipzig noch zu einem 2:2 (0:1)-Unentschieden, obwohl sie bis zur 83. Minute noch 0:2 hinten lagen. Als schwächstes Team der Rückrunde schließt Frankfurt die Saison 2016/17 mit 42 Punkten als Elfter ab. mehr

Co-Trainer von Eintracht Frankfurt

Robert Kovac bringt Räuber zur Strecke

Robert Kovac ist der "Held des Tages" in Frankfurt/Main. Der frühere Profi, der als Trainer-Assistent seiner Bruders Niko beim Bundesligisten Eintracht Frankfurt arbeitet, hat am späten Montagabend in der hessischen Metropole einen Räuber zur Strecke gebracht. mehr