1. Bundesliga 16/17
| 13.02 Uhr

"Vallejo ist Weltklasse"
Meier lobt Frankfurter Transfers

Frankfurt/Main. Torjäger Alexander Meier hat die vor der Saison so kritisierte Einkaufspolitik von Eintracht Frankfurt gelobt. "Vallejo, zum Beispiel, der wird bei Real Madrid enden. Der Junge ist Weltklasse mit seinen 19 Jahren", sagte Meier in einem Interview der "Bild". "Wir haben viele junge Spieler, die neu in der Liga sind, die sich hier beweisen wollen. Und sie haben ja auch die Qualität, um in der Bundesliga zu spielen. Es wäre schön, wenn sie hier länger oder ganz bleiben könnten." Die Eintracht hatte vor der Saison neun Spieler aus acht verschiedenen Ländern verpflichtet. Diese "Internationalisierung" des Teams stieß bei vielen Fans auf Skepsis. Als Tabellensiebter der Fußball-Bundesliga spielen die Frankfurter bislang aber eine überraschend starke Saison. Als Gründe für diesen Erfolg nannte Meier: "Dass wir sehr international sind und dass dadurch viele Einflüsse rein kommen, von denen jeder lernen kann. Das tut uns echt gut. Und dass alle gewillt sind, deutsch zu lernen. Ich denke, es ist ein Riesen-Vorteil, dass die Spieler aus dem Ausland unsere Sprache lernen wollen und das respektieren."
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Vallejo ist Weltklasse": Meier lobt Frankfurter Transfers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.