DFB-Gegner in EM-Quali

Gibraltar entlässt Trainer Bula

Der Fußball-Verband von Gibraltar, Gegner der deutschen Weltmeister in der Qualifikation zur EM 2016, hat seinen Nationaltrainer Allen Bula entlassen. Die Trennung vom 50-Jährigen nach fünf Jahren im Amt gab die GFA am Montag bekannt, ohne einen Nachfolger zu benennen. mehr

DFB macht sich Hoffnungen

Niersbach: Die EM kommt 2024 nach Deutschland

Wolfgang Niersbach, Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), ist davon überzeugt, dass Deutschland den Zuschlag für die Ausrichtung der Europameisterschaft 2024 bekommt. "Zu 80 Prozent stehen die Chancen für uns sehr, sehr gut", sagte der 64-Jährige beim Sportkongress "SpoBis" in Düsseldorf. mehr

Witze über 1:7

Dante warnt Müller: "Sonst werde ich im Training eine austeilen"

Es war die größte Schmach für Brasilien in der langen WM-Historie. Das 1:7 bei der Endrunde im eigenen Land im Halbfinale gegen den späteren Weltmeister Deutschland hat eine ganze Fußball-Nation in Trauer gestürzt. Und auch heute hallt das Debakel noch nach – und sorgt für Zoff beim deutschen Rekordmeister Bayern München. mehr

ARD verzeichnet Top-Quote

Fans lästern über WM-Doku "Die Mannschaft"

Der Weltmeisterfilm "Die Mannschaft" hat der ARD hervorragende Quoten beschert. 7,46 Millionen Zuschauer sahen die Doku über die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien. Die meisten Fans waren von dem Film aber enttäuscht. mehr

Strafe für Randale in Mailand

Uefa spricht "letzte Warnung" gegen Kroatien aus

Der kroatische Fußballverband ist nach den Ausschreitungen seiner Fans bei der EM-Qualifikationspartie in Italien zu einer Geldstrafe von 80.000 Euro und einem Teilausschluss der Zuschauer im nächsten Heimspiel verurteilt worden. mehr

Bilderserien EM
EM
Skandal-Spiel in Mailand

Uefa erhebt Anklage gegen Italien und Kroatien

Nyon. Die Uefa hat nach den Vorfällen beim EM-Qualifikationsspiel Italien gegen Kroatien ein Disziplinarverfahren eröffnet. Wie der Verband mitteilte, muss sich der kroatische Verband wegen der Ausschreitungen seiner Anhänger verantworten. mehr

"Er muss seinen Charakter ändern"

Antonio Conte: Rüffel für Balotelli

Vor dem Fußball-Länderspiel gegen Albanien in Genua hat der italienische Nationalcoach Antonio Conte seine Spieler verbal aufs Korn genommen. "Der italienische Fußball geht nicht in die richtige Richtung. Die Spieler müssen die Lust wiederfinden, sich anzustrengen, oder es wird der Beginn eines Niedergangs sein. Ich hätte mir mehr Engagement seitens der Spieler erwartet", sagte Conte im Interview mit dem TV-Sender Raisport. mehr

Pyrotechnik und faschistische Parolen

Kovac schämt sich für kroatische Krawall-Fans

Der Achtungserfolg der kroatischen Nationalmannschaft wurde schnell in den Hintergrund gedrängt. Nach dem 1:1 beim viermaligen Weltmeister Italien musste sich Trainer Niko Kovac wieder einmal für Teile der unverbesserlichen Fans rechtfertigen. mehr

Verteidiger von Spartak Moskau

Tasci hofft auf Nationalmannschafts-Comeback

Moskau. Serdar Tasci hat die Hoffnung auf ein Comeback in der deutschen Nationalelf noch nicht aufgegeben. "Schön wäre es auf jeden Fall. Ich kenne meine Qualitäten und denke, dass ich wieder zum Nationalteam zurückkehren könnte. Ich bin 27 Jahre alt und habe das Thema noch nicht abgehakt. Man weiß nie, was passiert", sagte der Innenverteidiger von Spartak Moskau im Gespräch mit "t-online.de". mehr

Drei Spiele in 24 Stunden

Löw startet mit Intensiv-Sichtung in die Rückrunde

Die Winterpause ist auch für den Bundestrainer vorbei: Weltmeister-Coach Joachim Löw wird den Rückrunden-Auftakt der Bundesliga zur ausgiebigen Sichtung nutzen und sich gleich drei Spiele in nur 24 Stunden im Stadion ansehen. mehr