| 12.21 Uhr

EM 2016
7000 Euro Geldstrafe und Verwarnung für Portugals Fußballverband

Paris. Portugals Fußballverband muss wegen des Fehlverhaltens seiner Fans bei der EM insgesamt 7000 Euro Strafe zahlen. Das entschied die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union am Dienstag in Paris. Beim Viertelfinalsieg gegen Polen am vergangenen Donnerstag hatten portugiesische Fans Bengalos gezündet, was mit 2000 Euro bestraft wurde. Außerdem verhängte die Uefa 5000 Euro Strafe für den Platzsturm eines portugiesischen Fans während der Verlängerung. Für einen weiteren Platzsturm nach dem Abpfiff bekam Portugals Verband eine Warnung.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM 2016: 7000 Euro Geldstrafe und Verwarnung für Portugals Fußballverband


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.