| 10.31 Uhr

Terror in Brüssel
Belgien sagt Training am Mittwoch ab

So reagiert die Sportwelt auf die Terroranschläge von Brüssel
So reagiert die Sportwelt auf die Terroranschläge von Brüssel
Brüssel. Nach den Terror-Anschlägen in Brüssel ist auch das für Mittwochvormittag geplante Training der belgischen Nationalmannschaft abgesagt worden.

Die Einheit des Teams von Nationaltrainer Marc Wilmots könnte allerdings im Laufe des Tages nachgeholt werden, teilte der Verband mit. Die "Red Devils" sind derzeit in Brüssel, schon das für Dienstag geplante Training wurde nach den Anschlägen mit zahlreichen Toten abgesagt.

Ob das für nächsten Dienstag (20.45 Uhr) geplante Länderspiel zwischen der Nummer eins der Weltrangliste in Brüssel gegen Portugal stattfindet, ist weiter offen. Man sei in ständigem Kontakt mit dem portugiesischen Verband sowie den Sicherheitsorganen, hieß es aus dem Verband.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Belgien sagt Training nach Terroranschlägen in Brüssel ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.