| 19.31 Uhr

Torschütze gegen Ungarn
Ronaldo trifft als erster Fußballer bei vier EM-Turnieren

Ronaldo trifft lässig mit der Hacke zum Ausgleich
Ronaldo trifft lässig mit der Hacke zum Ausgleich FOTO: afp
Lyon. Der Portugiese Cristiano Ronaldo hat am Mittwoch gleich zweimal Fußball-Geschichte geschrieben. Der 31-Jährige traf im EM-Spiel gegen Ungarn zum 2:2 und ist damit der erste Spieler, der bei vier Endrunden erfolgreich war.

Zudem avancierte der dreimalige Weltfußballer mit 17 Einsätzen zum alleinigen EM-Rekordspieler vor Lilian Thuram (Frankreich) und Edwin van der Sar (Niederlande/beide 16).

In der ewigen EM-Torjägerliste kletterte Ronaldo mit jetzt sieben Toren (2 in 2004/1 in 2008/3 in 2012/1 in 2016) auf Rang zwei, gleichauf mit dem Engländer Alan Shearer.

Angeführt wird die Liste vom Franzosen Michel Platini mit neun Toren. Als bester Deutscher folgt Jürgen Klinsmann mit fünf EM-Toren auf dem neunten Platz. 

Die ewige EM-Torjägerliste im Überblick:

1. Michael Platini/Frankreich 9 Tore

2. Alan Shearer/England 7

2. Cristiano Ronaldo/Portugal 7

4. Zlatan Ibrahimovic/Schweden 6

4. Thierry Henry/Frankreich 6

4. Patrick Kluivert/Niederlande 6

4. Nuno Gomes/Portugal 6

4. Ruud van Nistelrooy/Niederlande 6

9. u.a. Jürgen Klinsmann/Deutschland 5

9. u.a. Wayne Rooney/England 5

 

(ems/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Cristiano Ronaldo trifft als erster Fußballer bei vier EM-Turnieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.