| 20.33 Uhr

"Habe großes Vertrauen"
Conte lässt Einsatz von De Rossi offen

EM 2016: Antonio Conte lässt Einsatz von Daniele De Rossi offen
Italiens angeschlagener Mittelfeldspieler Daniele De Rossi hofft auf einen Einsatz im EM-Viertelfinale. FOTO: afp, NT
Bordeaux. Italiens Nationaltrainer Antonio Conte hat den Einsatz des angeschlagenen Daniele De Rossi im EM-Viertelfinale gegen Deutschland offen gelassen. "Sein Zustand ist mäßig", sagte Conte vor der Partie am Samstag in Bordeaux.

"Wir wissen sehr gut, dass man in solchen Partien bei 120 Prozent sein muss. Aber ich habe sehr großes Vertrauen in meinen gesamten Kader", sagte Conte.

Gegner Deutschland sei "die Nummer eins der Welt". "Sie sind der Weltmeister, sie haben alles, was eine starke Mannschaft braucht: Technik, Talent, Physis, Organisation", lobte er. Dennoch glaubt Conte an die Chance seines Teams. "Niemand startet geschlagen. Wir haben Fähigkeiten, mit denen man Hindernisse überwinden kann, die am Anfang vielleicht unüberwindbar erschienen", sagte er. Sein Team habe sich seit dem 1:4 im Testspiel im März "enorm weiterentwickelt."

Kapitän Gianluigi Buffon forderte, sein Team müsse sich gegen Deutschland im Vergleich zum 2:0 im Achtelfinale gegen Spanien nochmals steigern. "Es gibt keinen anderen Weg, wenn wir eine Chance haben wollen, weiterzukommen, und weiter zu träumen". Die Situation erinnere ihn an das EM-Halbfinale 2012, das Italien mit 2:1 gegen Deutschland gewonnen hatte. "Auch damals waren wir nicht der Favorit und brauchten eine besondere Leistung für das Finale", sagte Buffon.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM 2016: Antonio Conte lässt Einsatz von Daniele De Rossi offen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.