| 12.41 Uhr

"Eine absurde Polemik"
Pique zeigt Mittelfinger bei Nationalhymne

EM 2016: Gerard Pique zeigt seinen Mittelfinger bei der Nationalhymne
Pique hat bei der spanischen Nationalhymne den Mittelfinger in die Kamera gezeigt. Er sagt, er habe lediglich Fingerübungen gemacht. FOTO: Screenshot ARD
Der Spanier Gerard Pique hat bei der Nationalhymne vor dem letzten Gruppenspiel bei der EM gegen Kroatien für einen Eklat gesorgt. Der Abwehrspieler zeigte den Mittelfinger in die Kamera. Angeblich zufällig.

Pique hat den Arm um seinen Teamkollegen David de Gea gelegt. Als die Kamera schwenkt und die Hand Piques einfängt, ändert der Star des FC Barcelona die Stellung seiner Finger. Übrig bleibt nur der Mittelfinger, der nun für die ganze Welt zu sehen ist.

Fakt ist: Pique ist überzeugter Katalane und spielt schon eine gefühlte Ewigkeit beim FC Barcelona. Und die katalanische Unabhängigkeitsbewegung mag Spanien nicht, will ihren eigenen Staat gründen.

Nach dem Spiel stellte Pique jedoch klar: "Ich habe es nie an Respekt gegenüber diesem Land und dieser Hymne mangeln lassen." Er habe lediglich die Finger knacken lassen. "Das ist eine absurde Polemik."

(seeg/areh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM 2016: Gerard Pique zeigt seinen Mittelfinger bei der Nationalhymne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.