| 21.15 Uhr

EM 2016
Deschamps beruft Coman in Frankreichs Auswahl

Kingsley Coman erzielt sein erstes Bundesliga-Tor
Kingsley Coman erzielt sein erstes Bundesliga-Tor FOTO: dpa, fve nic
Paris. Kingsley Coman gehört zu den Auserwählten für die französische EM-Mission im eigenen Land. Der 19 Jahre alte Offensivspieler vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München steht nach nur drei Länderspielen im Kader der "Équipe tricolore" für die Europameisterschaft vom 10. Juni bis 10. Juli. Trainer Didier Deschamps gab sein Aufgebot sowie die Namen von sieben Reservisten am Donnerstag live im französischen Fernsehen bekannt. "Einen Kader zu benennen heißt nicht, einfach die Besten zu nehmen, sondern eine Gruppe auszuwählen, die möglichst weit kommt", betonte Deschamps.

Nach 1984 bei der EM und 1998 bei der WM mit Deschamps als Kapitän will die Auswahl der Grande Nation wieder den Heimvorteil nutzen und den ersten Titel seit 2000 (EM) holen; auch ohne den derzeit erfolgreichsten aktiven französischen Spieler. Die Entscheidung gegen Real Madrids Karim Benzema war bereits vor Wochen gefallen. Ebenso wurde nun das Opfer der Erpressungsaffäre, Mathieu Valbuena, nicht von Deschamps berücksichtigt. Beide spielten schon in den zurückliegenden Länderspielen keine Rolle mehr.

"Die Entscheidung gegen Benzema wurde im Interesse des Kollektivs getroffen", betonte Deschamps nicht mal einen Monat vor dem EM-Eröffnungsspiel gegen Rumänien am 10. Juni im Stade de France. Jenem Stadion, vor dem es am 13. November beim Spiel gegen Weltmeister Deutschland zu schrecklichen Bombenattentaten gekommen war. Am 10. Juli wird dort das Finale stattfinden. Auf dem Weg dorthin muss Frankreich in der Gruppenphase sich noch gegen Albanien (15. Juni) und die Schweiz (19. Juni) durchsetzen.

Angeführt wird der Kader für die EM von den beiden Stürmerstars Antoine Griezmann von Champions-League-Finalist und Bayern-Bezwinger Atlético Madrid sowie Juves Paul Pogba. "Bin sehr stolz, zu der Liste der 23 für die Heim-Euro zu gehören", twitterte Bayern-Schreck Griezmann. Vor dem erfahrenen Stammtorwart Hugo Lloris (Tottenham Hotspur) werden international geprüfte Spieler wie Patrice Evra von Juventus Turin, Laurent Koscielny vom FC Arsenal oder Raphaël Varane von Real die Abwehr bilden.

Leicesters Kante für Meistersaison belohnt

Mathieu Debuchy fällt hingegen aus. Der Profi von Girondins Bordeaux verletzte sich beim 1:1 am Mittwoch im Ligaspiel gegen Meister Paris Saint-Germain ohne gegnerische Einwirkung am rechten Oberschenkel. Im Mittelfeld wurde N'Golo Kante für seine Leistung in der bisherigen Saison belohnt – er spielt beim englischen Sensationsmeister Leicester City.

Neben den 23 Akteuren, die Deschamps für die EM vorsieht, benannte er noch weitere sieben Reservisten. Wolfsburgs Joshua Guilavogui gehört auch zu diesen nicht. "Ich habe nicht so große Chancen. Um meine Chancen zu steigern, hätten wir in die Champions League kommen müssen", hatte er vorher bereits betont.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM 2016: Kingsley Coman steht in Frankreichs Kader


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.