| 16.02 Uhr

EM 2016
Harnik verpasst Reisepass – Österreich reist mit Verspätung an

EM 2016: Martin Harnik vergisst Reisepass – Österreich reist verspätet an
Wegen Martin Harnik konnte Österreich erst mit Verspätung Richtung Frankreich aufbrechen. FOTO: dpa, fs sam hpl
Wien. Mit rund 25 Minuten Verspätung haben sich Österreichs Fußballer auf den Weg zur Europameisterschaft in Frankreich gemacht.

Schuld an der Verschiebung des Sonderflugs 2651 vom Flughafen Wien-Schwechat in Richtung Avignon war Martin Harnik. Der Stuttgarter Angreifer hatte seinen Reisepass im Hotel vergessen, weshalb die komplette Delegation um Nationaltrainer Marcel Koller am Mittwoch warten musste.

In Frankreich beziehen die Österreicher, die erstmals sportlich für eine EM qualifiziert sind, ihr Quartier in der kleinen Gemeinde Mallemort in der Provence. Dort steht am Donnerstagabend ein öffentliches Training auf dem Programm. Ernst wird es für das Team Austria dann erstmals am Dienstag in Bordeaux gegen Ungarn. Weitere Gegner in der Gruppe F sind Portugal und Island.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM 2016: Martin Harnik vergisst Reisepass – Österreich reist verspätet an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.