| 16.27 Uhr

Vor EM-Start
Österreicher Garics trauert um seinen Vater

EM 2016: Österreicher György Garics trauert um seinen Vater
Schicksalsschlag für György Garics (r.). FOTO: afp
Österreichs Nationalspieler György Garics vom Bundesligisten Darmstadt 98 trauert um seinen Vater. György Garics senior starb nach Angaben ungarischer Medien am Donnerstag im Alter von 62 Jahren an Krebs.

Garics will vor dem EM-Auftaktspiel seiner Elf gegen Ungarn (Dienstag, 18 Uhr in Bordeaux) dennoch im Quartier der Österreicher bleiben.

"Eine Legende ist gegangen. Ruhe in Frieden", schrieb Ungarns Nationaltorhüter Gabor Kiraly auf seiner Homepage. Der 40-Jährige hatte als Jungprofi bei Haladas Szombathely mit Garics in einer Mannschaft gespielt.

Für den gebürtigen Ungarn Garics wird die Begegnung am Dienstag ohnehin nicht leicht. "Es werden schon besondere Emotionen kommen. Ich habe noch nie die ungarische Hymne auf dem Rasen gehört. Die österreichische singe ich auf jeden Fall mit. Wenn ich vielleicht auch bei der ungarischen mitsinge, kann mir das keiner übel nehmen", sagte Garics dem Nachrichtenportal oe24.at. Garics war als 14-Jähriger aus Ungarn ins Internat von Rapid Wien gekommen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM 2016: Österreicher György Garics trauert um seinen Vater


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.