| 16.51 Uhr

Isländischer Trainer
Hallgrimsson würde Angel Schwimm-Wette "nicht empfehlen"

Pressestimmen: "Das war hirntoter Fußball"
Pressestimmen: "Das war hirntoter Fußball" FOTO: dpa, hm
Paris. Die Ankündigung von Frankreichs Schwimm-Olympiasieger Yannick Agnel, im Falle eines isländischen EM-Triumphes um die Vulkaninsel herumzuschwimmen, hat im Lager des EM-Neulings für Erheiterung gesorgt. "Ich würde es nicht empfehlen", sagte Islands Trainer Heimir Hallgrimsson: "Aber es ist möglich – auch, wenn wir auf das richtige Wetter warten müssten."

Island spielt am Sonntag (21 Uhr/Live-Ticker) im Viertelfinale gegen Gastgeber Frankreich, im Achtelfinale hatten die Außenseiter England aus dem Weg geräumt (2:1). Agnel hatte daraufhin via Twitter seinen Wetteinsatz angekündigt. Der Olympiasieger von London hätte dann eine Strecke von gut 2000 Kilometern vor sich.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM 2016: Trainer von Island rät Yannick Agnel von Schwimm-Wette ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.