| 07.22 Uhr

Nach deutschem Remis gegen Polen
Ukraine schon ausgeschieden

McGinn macht für Nordirland den Deckel drauf
McGinn macht für Nordirland den Deckel drauf FOTO: afp
Lyon. Die Ukraine ist als erste Mannschaft bei der EM ausgeschieden. Das 0:0 der Polen gegen Weltmeister Deutschland besiegelte das Scheitern des Co-Gastgebers der zurückliegenden Endrunde in der Vorrunde. Nach den Niederlagen gegen die deutsche Auswahl und Nordirland (jeweils 0:2) steht die Ukraine als Letzter der Gruppe C fest.

Da bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zählt, können die Ukrainer auch bei einem Sieg gegen Polen am Dienstag in Marseille (18 Uhr) nicht mehr an den Nordiren vorbeiziehen. Polen und Deutschland sind bereits aufgrund ihrer Punktzahl außer Reichweite.

Trainer Michail Fomenko hatte seine Spieler bereits direkt nach der Niederlage am Donnerstag gegen die Nordiren für das Scheitern verantwortlich gemacht. "Die Spieler haben nicht das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Wir waren mental nicht auf der Höhe", sagte der Coach: "Wenn alle Spieler die Dinge so umgesetzt hätten, wie es ihre Pflicht gewesen wäre, hätten wir es geschafft."

(seeg/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM 2016: Ukraine ist als erste Mannschaft ausgeschieden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.