| 19.24 Uhr

Franzosen nur anfangs vollzählig
Lockeres Training mit Pogba

Clairefontaine. Frankreichs Nationalmannschaft hat ihre lockere Trainingseinheit am frühen Freitagabend nur zu Beginn in voller Stärke absolviert. Nach knapp zwanzigminütigen Laufübungen verabschiedete sich ein Teil des 23-köpfigen Kaders aus dem Stadion Pibarot des Centre National du Football in Clairefontaine. Paul Pogba, der mit einer Geste beim 2:0-Sieg gegen Albanien heftige Diskussionen ausgelöst hat, blieb wie zwölf andere Akteure auf dem Platz. Er passte sich mit Olivier Giroud und eine Weile auch mit Kingsley Coman den Ball zu. Bayern-Profi Coman verließ die Einheit dann aber auch vorzeitig. Pogba nutzte die Zeit noch für ein paar Kabinettstückchen. Nach etwa einer Stunde war das für Medien offene Training der Franzosen beendet. An diesem Samstag reist das Team nach Lille, am Sonntag (21 Uhr/Live-Ticker) steht dort das letzte Spiel in der Gruppen A gegen die Schweiz an. Ein Unentschieden würde der Mannschaft von Trainer Didier Deschamps zur Verteidigung des ersten Platzes reichen. Die Schweizer würden bei einem Remis als Zweiter sicher ins Achtelfinale einziehen.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Franzosen nur anfangs vollzählig: Lockeres Training mit Pogba


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.