| 13.48 Uhr

EM nicht gefährdet
Rumäniens Andone bei EM-Generalprobe an Hand verletzt

Bukarest. Eine Woche vor Start der Europameisterschaft hat sich Rumäniens Stürmer Florin Andone eine Verletzung an der rechten Hand zugezogen. Der Profi des spanischen Zweitligisten FC Cordoba kam nach dem 5:1-Sieg in der EM-Generalprobe gegen Georgien am Freitagabend in Bukarest mit dem Verdacht auf einen Fingerbruch ins Krankenhaus. Er sei ein wenig besorgt, sagte Trainer Anghel Iordanescu. Medienberichten nach den ersten Untersuchungen zufolge soll die Teilnahme von Andone bei der EM aber nicht gefährdet sein. In der Partie gegen Georgien musste Iordanescu auf Kapitän Vlad Chiriches verzichten. Der Innenverteidiger des SSC Neapel setzte mit einer Oberschenkelverletzung aus, soll aber ebenfalls für das Turnier zur Verfügung stehen. Sollte Chiriches auf dem Platz stehen, werde er auch Kapitän sein, kündigte Coach Iordanescu an. Gegen Georgien wurde Chiriches vom früheren Spielführer Razvan Rat vertreten. Rumänien trifft im Eröffnungsspiel der Euro am Freitag auf Gastgeber Frankreich, danach bekommt es der Außenseiter mit der Schweiz und Albanien zu tun.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rumänien: Florin Andone bei EM-Generalprobe an Hand verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.