| 16.26 Uhr

EM 2016
Rumäniens Verteidiger Filip vor Start zurück im Training

Orry-la-Ville. Rumäniens angeschlagener Linksverteidiger Steliano Filip hat sich rechtzeitig für das EM-Eröffnungsspiel gegen Frankreich fit gemeldet. Der 22-Jährige von Dinamo Bukarest habe am Mittwoch voll trainieren können, berichtete Assistenztrainer Viorel Moldovan im EM-Quartier in La Chapelle-en-Serval. "Wir können in der Partie gegen Frankreich auf ihn setzen." Allerdings dürfte im Duell mit dem Gastgeber voraussichtlich der erfahrenere Ex-Kapitän Razvan Rat in der Startelf zum Einsatz kommen. Filip hatte sich im Training am Montag eine Knöchelverletzung zugezogen. Nach dem Turnierstart trifft Rumänien auf die Schweiz und Albanien. Rumänien kenne das französische Team sehr gut, sagte Moldovan, der nach dem Turnier neuer Trainer bei AJ Auxerre wird. "Wir müssen aggressiv auftreten, ihrer Verteidigung Probleme bereiten", betonte der Assistent von Anghel Iordanescu. "Angriff ist die beste Verteidigung." Mit nur zwei Gegentoren stellte Rumänien die beste Abwehr der EM-Qualifikation.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM 2016: Rumäniens Verteidiger Filip vor Start zurück im Training


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.