| 16.54 Uhr

Schnittwunden nach Sturz
Schwedens Nationalcoach zweifelt an Ekdals EM-Teilnahme

Schwedens Nationaltrainer Erik Hamren hat große Zweifel daran, dass Mittelfeldspieler Albin Ekdal vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV rechtzeitig fit für die in drei Wochen beginnende EM-Endrunde in Frankreich wird. "Er ist eine ganz unsichere Karte. Bislang kann er nur ein wenig Radfahren", sagte der Coach dem schwedischen TV-Sender SVT. Der 26 Jahre alte Profi hatte sich vor knapp zwei Wochen bei einem Sturz auf einen Glastisch in einem Hamburger Nachtklub tiefe Schnittwunden am Rücken zugezogen. Um auch im endgültigen EM-Kader der Skandinavier zu stehen, sind laut Hamren schnelle gesundheitliche Fortschritte Ekdals erforderlich: "Wir hoffen, dass Albin in der kommenden Woche bei uns schon mehr Training absolvieren kann."

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schnittwunden nach Sturz: Schwedens Nationalcoach zweifelt an Ekdals EM-Teilnahme


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.