| 16.44 Uhr

EM nicht in Gefahr
Schweizer Schär nur leicht verletzt

Lugano. Die Verletzung des Schweizer Nationalspielers Fabian Schär ist weit weniger schlimm als befürchtet. Der Abwehrspieler vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim habe lediglich eine starke Verstauchung am Sprunggelenk, sagte Mannschaftsarzt Cuno Wetzel am Mittwoch. Die Bänder seien nicht verletzt. Schär hatte einen Tag zuvor wegen Schmerzen im rechten Sprunggelenk das Training im Vorbereitungslager in Lugano vorzeitig beenden müssen. Im Testspiel am Samstag gegen Belgien wird der 24-Jährige fehlen. Die Teilnahme an der Europameisterschaft sei aber nicht in Gefahr, meinte Wetzel. Bei der EM trifft die Schweiz in der Gruppe A auf Albanien, Rumänien und Gastgeber Frankreich.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM nicht in Gefahr: Schweizer Schär nur leicht verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.