| 12.52 Uhr

Verwirrung beim Weltmeister
Kramer steigt in den falschen Mannschaftsbus ein

Fotostrecke: Das ist Christoph Kramer
Fotostrecke: Das ist Christoph Kramer FOTO: afp, Desk
Faro. Die Pflichtaufgabe gegen Gibraltar hat die deutsche Nationalmannschaft trotz einiger Anlaufschwierigkeiten in der ersten Halbzeit dann doch noch standesgemäß erfüllt, nach dem 7:0-Sieg im portugiesischen Faro taten sich aber einige Konzentrationslücken auf, zumindest bei Christoph Kramer. Der Mittelfeldspieler stieg in den falschen Bus ein.

Wie "Sport1" berichtet, fand sich Kramer plötzlich im Teambus der Gegner aus Gibraltar wieder. Möglicherweise hat sich der Profi von Bayer Leverkusen, der in der abgelaufenen Saison für Borussia Mönchengladbach gespielt hatte, noch nicht an den Anblick des neuen Mannschaftsbusses des DFB-Teams gewöhnt. Der war erst zu Wochenbeginn vorgestellt worden.

Im Kreise von Kramers Teamkollegen, der gegen Gibraltar am Samstagabend nicht zum Einsatz kam, soll das Missgeschick für ordentlich Lacher gesorgt haben.

(areh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DFB-Team: Christoph Kramer steigt in den falschen Mannschaftsbus ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.