| 07.08 Uhr

Deutscher Spielmacher
Toni Kroos erfüllt mit Stiftung in Düsseldorf Kinderträume

Fotos: Toni Kroos – Riesen-Talent, Heynckes-Zögling, Weltmeister
Fotos: Toni Kroos – Riesen-Talent, Heynckes-Zögling, Weltmeister FOTO: dpa, te nic
Düsseldorf. Wenn Toni Kroos am Donnerstagabend (21 Uhr/Live-Ticker) in Marseille im EM-Halbfinale gegen Frankreich auflaufen wird, liegt der Fokus auf dem Sport. Doch abseits des Platzes gibt es für den Weltmeister ein Leben ohne Fußball. Das bewies er schon vor zwei Jahren, als er nach dem Gewinn des Titels in Brasilien im sozialen Netzwerk Facebook schrieb: "Diesen Titel widme ich meiner Jessica und meinem Sohn, die in den letzten Wochen auf mich verzichten mussten." Von Kilian Treß

Neben Frau und Kind liegt dem Familienmenschen Kroos auch seine im Juli 2015 gegründete "Toni-Kroos-Stiftung" am Herzen, die unter anderem mit dem Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland in Düsseldorf zusammenarbeitet. "Glück ist für mich, wenn es meiner Familie gutgeht", sagt Toni Kroos. Ein Gefühl, das der 26-Jährige mithilfe seiner Stiftung mit anderen Familien teilen möchte.

Beinahe wöchentlich werden schwerkranken Kindern kleine wie große Träume erfüllt. Etwa der erste Stadionbesuch für ein an Epilepsie leidendes und auf einen Rollstuhl angewiesenes Kind. Oder die Türkei-Reise für den zwölfjährigen Jonas, der schon seit seinem dritten Lebensjahr an den Folgen eines Schlaganfalls leidet, um mit Delfinen zu schwimmen.

Wenn Kroos bei den Projekten selbst vor Ort ist, ist es für ihn ein schönes Gefühl, die Reaktionen der Kinder und Eltern mitzubekommen. Bestes Beispiel: Der Familientag vergangenen November im Düsseldorfer Kinderhospiz, als die Kleinen den Weltstar begrüßen konnten. "Die Arbeit mit der Stiftung ist ein toller Kontrast zum Fußballgeschäft. Denn dadurch wird man immer wieder daran erinnert, was wirklich wichtig ist im Leben", sagt Kroos.

Im Vorstand der Stiftung sitzt seine Frau Jessica, als Botschafter fungieren neben Bruder Felix (Profi-Fußballer bei Union Berlin) der ehemalige Bundesliga-Stürmer Patrick Helmes, der Fernseh-Hundeprofi Martin Rütter und Pur-Frontman Hartmut Engler.

Nicht zuletzt machte die Stiftung vor der EM beim Testspiel gegen Ungarn in Gelsenkirchen auf sich aufmerksam. 30 schwerkranke Kinder und ihre Väter durften dem Spiel beiwohnen, um sich vom schweren Alltag abzulenken. Als ein Zuschauer fragte, warum die Gruppe komplett in Kroos-Trikots gekleidet ist, antwortete eines der Kinder: "Wir gehören zur Familie."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM 2016: Toni Kroos erfüllt mit Stiftung in Düsseldorf Kinderträume


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.