| 19.01 Uhr

Facebook-Post an die Fans
Marco Reus erklärt sein EM-Aus

Diese Stars fallen bei der EM aus
Diese Stars fallen bei der EM aus FOTO: dpa, woi lof fux nic
Zwei Tage lang hat Marco Reus nach seinem EM-Aus geschwiegen. Nun hat sich der Dortmunder erstmals geäußert. Auf Facebook wandte er sich an seine Fans und beschrieb, wie er um die EM gekämpft hat.

Es war eine bittere Nachricht, die Jogi Löw den deutschen Fußballfans am Dienstag verkündete: Marco Reus fährt nicht mit zur EM. Er wird fehlen. Schon wieder bei einem großen Turnier. Ausgerechnet Reus, der sich schon im letzten Testspiel vor der Weltmeisterschaft 2014 verletzt hatte - und der am vergangenen Dienstag auch noch Geburtstag hatte.

"Bei Marco Reus ist es so, dass die Mediziner keine seriöse Prognose abgeben konnten, wann er wieder fit wird. "Er kann im Moment nur geradeaus laufen", begründete Löw die Nichtnominierung. Von "massiven gesundheitlichen Problemen" hatte der Bundestrainer gesprochen, ohne diese zu präzisieren. 

Zwei Tage nach der bitteren Nachricht hat sich der Dortmunder auf Facebook nun erstmals selbst geäußert. "Leider ist eine Verletzung an den Adduktoren im DFB-Pokal-Endspiel wieder aufgebrochen und hat sich im Laufe des Spiels immer weiter verschlimmert", schreibt der Dortmunder. Er habe zehn Tage lang zusammen mit den DFB-Ärzten alles versucht, um wieder fit zu werden. " Leider ist es uns in dieser Zeit nicht gelungen, den gewünschten zügigen Heilungsprozess einzuleiten und damit für einen baldigen Einsatz in Frankreich bereit zu sein. Da die Ärzte keinen positiven Ausblick in Richtung EM geben konnten, haben wir nach einem Gespräch mit dem Bundestrainer gemeinsam entschieden, dass es weder für das große Ziel der Mannschaft, noch für meine Gesundheit sinnvoll ist, mit dem Team nach Frankreich zu reisen."

Reus' großes Ziel sei es nun, die Verletzung auszukurieren und wieder hundertprozentig fit zu werden.

"Joachim Löw und der Mannschaft wünsche ich viel Erfolg und alles Gute bei der EM in Frankreich", schreibt Reus abschließend und verspricht: "Ich werde wiederkommen!"

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Marco Reus erklärt sein EM-Aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.