| 19.46 Uhr

Bad Boy Balotelli
Der Deutschland-Schreck fiebert als Fan mit

EM 2012: Balotellis Doppelpack gegen Deutschland
EM 2012: Balotellis Doppelpack gegen Deutschland FOTO: afp, GABRIEL BOUYS
Muskelprotz Mario Balotelli erledigte bei der EM 2012 das DFB-Team fast im Alleingang. Zuletzt wurde es erstaunlich still um den Italiener.

Seinen gestählten Oberkörper stellt Mario Balotelli noch immer gerne zur Schau. Zwar nicht mehr auf dem Rasen, wie vor vier Jahren nach seinem furiosen Doppelpack im EM-Halbfinale gegen Deutschland (2:1), dafür aber im Internet. Wer den italienischen Kraftprotz in den sozialen Medien besucht, wird immer wieder mit Fotos seiner nackten, muskulösen Brust konfrontiert.

Auf den ersten Blick hat sich also nicht viel geändert bei Balotelli, dessen protzige Pose direkt neben Philipp Lahm von Warschau aus um die Welt ging. Und doch ist es ruhig geworden um eines der größten Talente, das Italien je hatte. Wenn es am Samstag in Bordeaux (21.00 Uhr/Live-Ticker) zum Wiedersehen mit dem alten Rivalen Deutschland kommt, sitzt der Stürmer daheim vor dem Fernseher.

"Ich wäre gerne in Frankreich dabei. Aber ich muss sagen: Als Fan fiebere ich richtig mit", lässt Balotelli wissen. Für den EM-Kader von Antonio Conte hatte es nach einer enttäuschenden Saison beim AC Mailand aber nicht gereicht. Auch wegen einer Schambein-Operation kam er 2015/2016 nur auf vier Einsätze über 90 Minuten, dabei schoss er ein einziges Tor. Für Italien ist er seit dem peinlichen Vorrunden-Aus bei der WM 2014 nicht mehr aufgelaufen.

Die Ruhe um Balotelli ist aber auch ein gutes Zeichen, denn auch die Skandale sind weniger geworden. Sogar seine Frisur ist, verglichen mit dem "Pickelhaubenlook" von 2012, heute beinahe normal.

Deutschland - Italien: die größten Duelle FOTO: dpa, dpa

Sein "altes" Leben war dagegen geradezu gepflastert mit Eklats. In Neapel ließ er sich mit Mafiabossen fotografieren, in Manchester warf er aus Spaß mit Dartpfeilen auf Jugendspieler. 2010 wurde er in Brescia festgenommen, weil er mit seinem Luxus-Sportwagen auf das Gelände eines Frauen-Gefängnisses fuhr - angeblich wollte er eine Prostituierte beglücken.

2014 präsentierte er im Internet ein Bild der Computerspielfigur Super Mario, die seiner Ansicht nach "springt wie ein Schwarzer und Münzen sammelt wie ein Jude". Im September 2015 wurde ihm wegen zu schnellen Fahrens mit seinem Lamborghini der Führerschein entzogen. Seither, immerhin, ließ er es ruhiger angehen. Vielleicht auch, weil seine sportliche Zukunft auf dem Spiel steht.

Hier kommt Jürgen Klopp ins Spiel. Denn Balotelli gehört noch immer dem FC Liverpool, der Stürmer war zuletzt nur an Mailand ausgeliehen. Ob er zu den Reds zurückkehrt, ist offen. Klopp hat Balotelli angeblich für kommende Woche zu einem Trainingslager einbestellt, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Dabei hatte Balotelli erst im April im Fernsehen gesagt: "Ich will nicht zurück nach Liverpool!"

Am allerliebsten aber würde er wieder für Italien die Muskeln spielen lassen. "Heute vor vier Jahren", schrieb er am Dienstag bei Instagram unter ein Video des Halbfinals von 2012. Und dann richtete er noch einen Gruß an die aktuelle Squadra Azzurra. "Respektiert sie", schrieb Mario Balotelli und meinte das DFB-Team: "Aber fertigt sie ein weiteres Mal ab."

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mario Balotelli: Der Deutschland-Schreck sitzt heute auf der Couch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.