| 07.27 Uhr

Kommentar zum DFB-Team
Noch nicht in EM-Form

Meinung Im Berliner Olympiastadion sitzen über 70.000 Menschen. 4000 von ihnen feiern ihre Mannschaft mit Gesängen und Sprechchören. Sie kommen aus England. Der Rest schweigt meist vor sich hin, macht mal "Ah" und "Oh", es gibt gelegentlich Pfiffe und ganz, ganz zaghafte Momente der Anfeuerung. Dieser Rest kommt aus Deutschland. Von Robert Peters

Zwei Monate vor der Fußball-EM herrscht eine seltsame Stimmung im Land des Weltmeisters. Publikum und Mannschaft scheinen sich nicht viel zu sagen zu haben. Am Ende einer unbefriedigenden Qualifikation wurde allein das Minimalziel erreicht, die Fahrkarte zum Turnier nach Frankreich. Aber von der Bestform sind Spieler und Fans weit entfernt.

Man kann sich fragen, wer daran schuld ist. Waren es die Fußballer, die Erwartungen nicht mehr erfüllen konnten, die sie selbst geweckt haben? Sind die gekrönten Häupter nicht mehr erfolgshungrig? Oder fehlt es dem Eventpublikum der Länderspiele an der Bereitschaft, buchstäblich mitzuspielen? Die Antwort ist: Ja, auf alle drei Fragen. Fußballtrainer würden sagen: Das muss besser werden, sonst wird das nichts mit der EM.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar zum DFB-Team: Noch nicht in EM-Form


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.