| 22.36 Uhr

Innenverteidiger humpelt vom Platz
Schrecksekunde für DFB-Team: Rüdiger verletzt sich am Knie

Fotos: Rüdiger muss Training verletzt abbrechen
Fotos: Rüdiger muss Training verletzt abbrechen FOTO: dpa, hpl
Erst Jubel, Blumen und schwarz-rot-gold allüberall, dann der Schock: Die bis dahin allseits spürbare Euphorie um Weltmeister Deutschland wurde am ersten Tag der Tour de France um 19.17 Uhr abrupt gestoppt. Innenverteidiger Antonio Rüdiger verletzte sich bei der öffentlichen Einheit vor rund 2000 Zuschauern möglicherweise schwer.

Der zuletzt starke und für das deutsche EM-Auftaktspiel gegen die Ukraine am Sonntag (21.00/Live-Ticker) eigentlich gesetzte Innenverteidiger Antonio Rüdiger verletzte sich im öffentlichen Training in Evian-les-Bains bei einem Zweikampf mit Thomas Müller möglicherweise schwer.

Der 23-Jährige vom AS Rom, der als Ersatz des verletzten Mats Hummels fest eingeplant war, wurde minutenlang behandelt und humpelte anschließend von zwei Helfern gestützt vom Feld. Seine Kollegen schauten betroffen. Auch während des Autogramme-Schreibens für viele der 2000 meist jugendlichen Fans nach der einstündigen Einheit wirkten einige sichtlich bedrückt. Auch Bundestrainer Joachim Löw schaute sorgenvoll.

Khedira und Boateng angeschlagen

Diese Stars fallen bei der EM aus FOTO: dpa, woi lof fux nic

Zuvor hatten bereits Sami Khedira und Jerome Boateng das Training mit der Mannschaft vorzeitig beendet. Bei beiden handelte es sich offenbar um eine Vorsichtsmaßnahme, sie setzten ihr Training im Zelt neben dem Trainingsplatz individuell fort.

Der Auftakt in Evian konnte damit nicht den Optimismus schüren. "Merci beaucoup, au revoir", rief Kapitän Bastian Schweinsteiger nach der Trainingsstunde den Zuschauern über das Stadionmikrofon zu ("Danke vielmals, auf Wiedersehen"). Das ehrgeizige EM-Motto des Weltmeisters prangt auch auf dem Bus, mit dem das DFB-Team über Frankreichs Straßen rollt: "Wir meistern das!" Weltmeister 2014, Europameister 2016 - damit wäre das seltene Titel-Double perfekt.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schrecksekunde für DFB-Team: Antonio Rüdiger bricht Training ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.