| 16.08 Uhr

Blog-Protokoll
Düsseldorf bekommt Zuschlag – Mönchengladbach ist raus

Diese NRW-Stadien haben den Zuschlag für die EM 2024 bekommen
Diese NRW-Stadien haben den Zuschlag für die EM 2024 bekommen FOTO: dpa, cas hak
Düsseldorf/Mönchengladbach. Wenn die EM 2024 in Deutschland stattfindet, wird Düsseldorf einer der Spielorte - und Mönchengladbach nicht. Das hat der Deutsche Fußball-Bund am Freitagmittag bekanntgegeben. In Mönchengladbach ist die Enttäuschung groß. Das Protokoll zum Nachlesen. Von S. Seeger, J. Sorgatz, S. Kricke, S. Fuhrmann, U.-J. Ruhnau, D. Richters, A. Lieb
  • Düsseldorfer Bewerbung war die beste aus NRW
  • Auch Köln, Dortmund und Gelsenkirchen sind dabei
  • Mönchengladbach auf Platz 13 von 14
  • Gladbachs OB Reiners kritisiert die Entscheidung als "technokratisch"
  • 9/15/17 12:23 PM
    RP-Redakteur Karsten Kellermann kommentiert die DFB-Entscheidung gegen EM-Spiele im Borussia-Park. Damit verabschieden wir uns aus dem Liveblog.
  • 9/15/17 12:20 PM
    Enttäuschung in Nürnberg. "Es ist natürlich schade, dass wir nicht ausgewählt wurden", sagte der zweite Bürgermeister Christian Vogel. Dies sei aber kein Grund, den Kopf hängenzulassen.
  • 9/15/17 11:52 AM
    Und geradezu nüchtern reagiert die Stadt Düsseldorf.
  • 9/15/17 11:50 AM
    So freut sich Fortuna Düsseldorf.
  • 9/15/17 11:46 AM
    DFB-Vizepräsident Peter Frymuth erklärt, dass die Austragungsorte diesmal nach einem sehr transparenten Verfahren ermittelt wurden. „Für jeden ist ersichtlich, wo die Städte stehen.“ Er findet es besonders bemerkenswert, dass Düsseldorf sogar auf Rang 3 in ganz Deutschland gelandet ist. „Das zeigt, dass die Stadt auch über die Arena hinaus sehr gute Voraussetzungen mitbringt.“ Der ehemalige Präsident von Fortuna Düsseldorf freut sich über den Erfolg seiner Heimatstadt, betont aber, dass das für ihn die Transparenz bei der Auswahl und eine insgesamt gute Bewerbung wichtiger sind. „Ich hätte es auch allen anderen Städten gegönnt.“
  • 9/15/17 11:42 AM
    Und hier noch einmal eine Übersicht über die Stadien, die den Zuschlag erhalten haben. In der Reihenfolge des Ergebnisses:
  • 9/15/17 11:40 AM
    Und das sagt Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker: „Das ist eine wunderbare Nachricht. Die Freude in unserer fußballbegeisterten Stadt ist riesengroß. Mit der Entscheidung für Köln als möglichen Austragungsort für die Europameisterschaft hat der Deutsche Fußball-Bund eine hervorragende Wahl getroffen. Köln ist nicht nur ein Gefühl, sondern auch Emotion pur. Das wissen auch die Gäste aus aller Welt, die gerne zu uns kommen."
  • 9/15/17 11:37 AM
    Zwar wurde der Enthusiasmus, mit dem Mönchengladbach sich beworben hat, gelobt - trotzdem hat es nicht gereicht. "Ich bin sehr enttäuscht, hatte mit einem anderen Ergebnis gerechnet. Die tolle Aktion, die so viele Mönchengladbacher zusammengebracht in der gemeinsamen Anstrengung, die EM zu uns zu holen, die bleibt. Alleine deswegen hätten wir es verdient. Aber leider bekommt man im Leben nicht immer das, was man verdient. Das ist sehr, sehr schade", sagt Rebecca Gablé, Bestseller-Autorin aus Mönchengladbach.
  • 9/15/17 11:36 AM
    Düsseldorfs Stadtdirektor und Sportdezernent Burkhard Hintzsche, der federführend an der Bewerbung beteiligt war, zeigt sich stolz, dass Düsseldorf in dem Ranking der möglichen Austragungsorte weit oben angesiedelt ist. „Ich freue mich, dass unsere Bewerbung so überzeugt hat“, sagt Hintzsche. „Wir sind Nummer 3 deutschlandweit hinter Berlin und München und Nummer 1 in NRW. Das zeigt, dass die Sportstadt Düsseldorf sportliche Großereignisse herausragend gut organisieren kann.“
  • 9/15/17 11:35 AM
  • 9/15/17 11:35 AM
    In Mönchengladbach ist die Enttäuschung groß: „Als Fohlenfan und Bürgerin unserer Stadt bedauere ich es sehr, dass wir nicht EM-Stadt geworden sind. Als Vorsitzende des Fohlenfanclub im Bundestag habe ich mich für Mönchengladbach als Austragungsort stark gemacht. Auch wenn wir unsere Mönchengladbacher Gastfreundschaft nicht direkt unter Beweis stellen können, hoffe ich auf eine EM in Deutschland.“ Gülistan Yüksel (SPD), Bundestagsabgeordnete.
  • 9/15/17 11:33 AM
    Jetzt sagt DFB-Generalsekretär Curtius noch ein paar Worte zu Gladbach. "Sie haben mir persönlich ihre Bewerbung mit über 30.000 Unterschriften übergeben und eine vorbildliche Bewerbung abgegeben. Sie haben aber beim Thema Stadionkapazität, Mobilität und Betten einen Nachteil." Deshalb lief es am Ende auf Platz 13 hinaus.
  • 9/15/17 11:31 AM
    Das Gesamtergebnis:

    1. Berlin
    2. München
    3. Düsseldorf
    4. Stuttgart
    5. Köln
    6. Hamburg
    7. Leipzig
    8. Dortmund
    9. Gelsenkirchen
    10. Frankfurt
    11. Nürnberg
    12. Hannover
    13. Mönchengladbach
    14. Bremen
  • 9/15/17 11:30 AM
    Sektor 12, Organisation und Finanzen. Alle mit der gleichen Punktzahl.
  • 9/15/17 11:30 AM
    Sektor 11, kommerzielle Themen. Köln vor Leipzig und Düsseldorf.
powered by Tickaroo
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM-Stadien 2024: Düsseldorf bekommt Zuschlag – Mönchengladbach nicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.