| 10.43 Uhr

Nach Sieg gegen Tschechien
Fünf Schwerverletzte bei türkischem Autokorso

Siegen/Kerpen. Bei einem Autokorso nach dem 2:0-Sieg der Türkei gegen Tschechien sind in Siegen fünf Menschen schwer verletzt worden. Ein 18-Jähriger hatte mit seinem Wagen eine Fahrzeugkolonne an einer roten Ampel überholt. Auf der Kreuzung sei der Wagen des jungen Mannes mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Die fünf Insassen beider Autos wurden in Krankenhäuser gebracht. In Kerpen wurde am Dienstag bei einem Autokorso-Unfall ein 19-jähriger Autofahrer leicht verletzt. Auch in anderen Städten waren Fußballfans laut hupend über die Straßen gefahren. In einer 120 Autos langen Kolonne kurvten Fans der türkischen Elf durch Mönchengladbach.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nach Sieg gegen Tschechien: Fünf Schwerverletzte bei türkischem Autokorso


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.