| 00.00 Uhr

Klaus Allofs zur EM-Bewerbung 2024
"Düsseldorf ist einfach dran"

Allofs und Metzelder zur EM-Bewerbung 2024: Düsseldorf ist dran
Düsseldorf. Soll Düsseldorf Spielort der Europameisterschaft 2024? Fußballexperten wie Rudi Völler, Christoph Metzelder und Klaus Allofs sind dafür. Sie waren Dienstagabend für die Stadt als Spielort.

Sie haben oft gegeneinander gespielt, aber auch auf höchster Ebene miteinander: Rudi Völler und Klaus Allofs liefen erstmals genau vor 30 Jahren gemeinsam in Düsseldorf für die Nationalmannschaft auf. Damals gab es einen 3:1-Sieg gegen England. Dienstagabend legten sie sich vereint für Düsseldorf ins Zeug und warben in der Arena für Düsseldorf als Spielort der Fußball-Europameisterschaft 2024. "Düsseldorf bringt alle Voraussetzungen mit", sagte der gebürtige Düsseldorfer Klaus Allofs.

Das Umfeld sei ideal, das Stadion toll, die Stadt einfach an der Reihe. "Vor allem, weil Düsseldorf bei der WM 2006 nicht berücksichtigt wurde." Das sah auch Rudi Völler so, der seit Jahren in Oberkassel wohnt. "Mich würde es freuen, wenn es für Düsseldorf klappt. Ich könnte beinahe zu Fuß zu den Spielen gehen." Auch Christoph Metzelder sprach Düsseldorf im Talk mit TV-Moderator Norbert König gute Chancen zu. Dementsprechend gut war die Stimmung unter den mehr als 130 Gästen beim Expertentalk, zu dem die Sportstadt Düsseldorf geladen hatte.

Einer, der schon mehr wissen könnte, schwieg wie eine steinerne Sphinx: Peter Frymuth, DFB-Vizepräsident. Denn zwei Hürden sind zu bewältigen: Deutschland muss den Zuschlag für die Euro erhalten und Düsseldorf muss Konkurrenten aus NRW aus dem Feld schlagen.

(ujr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Klaus Allofs zur EM-Bewerbung 2024: "Düsseldorf ist einfach dran"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.