| 19.28 Uhr

EM in Frankreich
Österreich rät EM-Touristen zu vorheriger Registrierung

Die österreichische Regierung empfiehlt ihren Bürgern, sich für den Fall eines Terroranschlags vor einer Reise nach Frankreich zur Fußballeuropameisterschaft in Wien zu registrieren. Das mache es einfacher, die Menschen und ihre Verwandten zu kontaktieren, wenn es zu einer Notsituation komme, sagte ein Sprecher des österreichischen Außenministeriums am Donnerstag. Das Ministerium richtete zu dem Zweck die Webseite www.reiseregistrierung.at ein. Aus Datenschutzgründen werden die Angaben zwei Wochen nach der Rückkehr der Touristen wieder gelöscht. In Österreich sind schon 44.000 Karten für die EM verkauft worden, insgesamt werden in Frankreich mehrere Millionen Zuschauer erwartet. Die Spiele finden vom 10. Juni bis zum 10. Juli in Stadien im ganzen Land statt. Als Reaktion auf die Anschlagsserie am 13. November, bei der eine Terrorzelle auch ins Pariser Stade de France eindringen wollte, wurden die Sicherheitsvorkehrungen erhöht. Selbst für einen Chemiewaffenangriff haben sich die Behörden gewappnet.

 

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Österreich rät EM-Touristen zu vorheriger Registrierung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.