Unsere EM-Prognose
Brauchen Sie noch Hilfe für Ihr Tippspiel?

EM-Prognose: So schneiden die Teams ab
EM-Prognose: So schneiden die Teams ab FOTO: afp, PST
Düsseldorf. Am Freitag wird die EM in Frankreich eröffnet. Erstmals kämpfen 24 Mannschaften um den Titel. Wir blicken voraus: Wer wird denn nun am Ende Europameister? Unsere Antwort: Deutschland.

Zwar gab es in der Vorbereitung auf die Endrunde einige Probleme für Bundestrainer Joachim Löw und die Mannschaft, doch traditionell schaltet Deutschland bei Beginn wieder auf Turniermodus um. Wir haben die EM im Vorfeld durchgetippt und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass der Weltmeister auch den EM-Titel holt.

 

Im Finale besiegt Deutschland Titelverteidiger Spanien. Das vorgezogene Endspiel bekommen die Zuschauer allerdings im Halbfinale zu sehen, wenn Deutschland auf den Gastgeber trifft und die "Equipe tricolore" ins Tal der Tränen stößt. Damit es so weit kommt, müssen allerdings sowohl Deutschland als auch Frankreich Erster in ihrer Gruppe werden. Im anderen Halbfinale setzt sich Spanien gegen Italien durch.

Und der EM-Titel wäre verdient, denn nach unseren Tipps trifft Deutschland in der K.o.-Runde neben Spanien und Frankreich im Viertelfinale noch auf "Geheimfavorit" Belgien. Zum Auftakt trifft Deutschland unserer Einschätzung nach in der zweiten Turnierphase auf Albanien, vom Papier her eine klare Sache. 

Hier lesen Sie unsere EM-Prognose. 

(seeg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Prognose zur EM 2016: Unsere Vorhersage zur Europameisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.