| 17.58 Uhr

Pfiffe für Pique der Grund?
Spanien verlegt Testspiel von Madrid nach Alicante

Fotos: Barca-Spieler feiern Champions-League-Titel mit ihren Kindern
Fotos: Barca-Spieler feiern Champions-League-Titel mit ihren Kindern FOTO: ap, FO
Madrid. Die Ansetzung eines Testspiels zwischen den Nationalmannschaften von Spanien und England hat in spanischen Medien Spekulationen ausgelöst. Wie der spanische Verband RFEF am Montag mitteilte, soll die Partie am 13. November in Alicante stattfinden.

Nach übereinstimmenden Informationen der Madrider Sportpresse hatte das Spiel eigentlich im Bernabéu-Stadion in der spanischen Hauptstadt ausgetragen werden sollen.

Die Verlegung nach Alicante könnte nach Vermutungen der Medien damit zu tun haben, dass der Verband im Stadion von Real Madrid ein Pfeifkonzert für den Innenverteidiger Gerard Pique vom FC Barcelona befürchtete. Der Barca-Profi hatte sich schadenfroh darüber geäußert, dass Real in diesem Jahr noch keinen Titel gewann. Zudem deutete er Sympathien für die separatistischen Bestrebungen in Katalonien an.

Piqué war bereits bei den letzten beiden Spielen der Nationalelf in Leon und Oviedo vom spanischen Publikum ausgepfiffen worden. Sportminister Iñigo Mendez de Vigo nahm den Spieler in Schutz. "Die Pfiffe sollten aufhören", sagte er. "Pique ist ein großer Fußballer." Das Sportblatt "As" meinte: "Nun sind die Pfiffe für Pique zu einer Staatsaffäre geworden."

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pfiffe für Pique der Grund?: Spanien verlegt Testspiel von Madrid nach Alicante


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.